Joom!Fish config error: Default language is inactive!
 
Please check configuration, try to use first active language

Weser Tourismus Bioland Hof Schwarzes Moor
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
Start Nienburg Einkaufsmöglichkeiten Bioland Hof Schwarzes Moor

Bioland Hof Schwarzes Moor

Nienburg an der Weser - Einkaufsmöglichkeiten

Bioland Hof Schwarzes Moor in Balge:

Unsere Schäferei liegt etwas nördlich von Nienburg (Weser). Hier halten wir auf circa 16 ha Grünland eine gemischte Heidschnuckenherde mit durchschnittlich 130 Muttertieren. Seit 1997 sind wir ein nach Bioland-Richtlinien anerkannter Bio-Betrieb.

Leider hat sich in den letzten Jahren unsere Tiervielfalt auf der Schäferei sehr stark ausgedünnt. Aber es war als Familienbetrieb nicht mehr leistbar, neben den Heidschnucken auch noch (wie früher) Schweine, Geflügel, Kaninchen und eine Kuh zu halten. Von der Vielfalt sind nur noch ein paar Hühner mit Hahn und unser Hund übrig geblieben. Und natürlich unsere Schnucken.

Aus fünf bis siebenjährigen Heidschnucken stellen wir hauptsächlich Salami, Cabanossi, Schinken und verschiedene Wurstsorten im Glas her.
Für Bratenfleisch schlachten ein- bis zweijährige Tiere. Denjenigen, die entgegen unserem Ratschlag auf Lammfleisch (Fleisch von Ziegen oder Schafen, die nicht älter sind als ein Jahr) bestehen, bieten wir das Fleisch unserer Lämmer an.

Für alle Produkte gilt:

Unsere Tiere werden ganzjährig draußen gehalten. Es findet keine Mast statt. Daher erhalten unsere KundenInnen langsam gewachsenes, fettarmes, herzhaftes Fleisch mit Charakter.  Seit Ende 2007 haben wir einen neuen Schlachter unter Vertrag. Eine kleine Schlachterei in unserer Nachbarschaft mit eigener Öko-Zertifizierung. Hier arbeitet noch der Meister selbst in der Schlachtstube. Daher können wir jetzt auf dem “kurzen Dienstweg” neue Rezepte problemlos testen. Wer unsere Produktpalette beobachtet hat, wird es gemerkt haben, was wir an neuen Delikatessen seit Ende 2007 auf den Markt gebracht haben.

Unser Schlachter:

Nach einer Ausbildung als Fleischer und Koch hat unser glücklich verheirateter Jörg Runge und Vater von drei Kindern 1996 seine Meisterprüfung mit Auszeichnung bestanden. Seine Kochausbildung hat er im damaligen Mehrsternehaus Zur Kupferschmiede in Hildesheim absolviert. Danach war er auf der Suche nach einer kleinen Schlachterei mit Laden, um sich seinen Lebenstraum zu verwirklichen. 1998 hat er die Schlachterei Feuß in Eystrup übernommen. Traditionelle Formen der Schlachterei, Verarbeitung von Fleisch und Herstellung von Wurstwaren waren schon immer sein Steckenpferd. Mit solchen „Flausen“ im Kopf kam er natürlich nicht umhin, sich auch mit der ökologischen Produktion von Fleischerzeugnissen zu beschäftigen. Seit 2007 ist er als Bio-Betrieb zertifiziert. Von Anfang an hat er sich auch mit der Schlachtung und Verarbeitung von Heidschnucken beschäftigt. Hier hat er sich ein großes Repertoire an Rezepten und Produkten zugelegt. Wir profitieren gerne davon.

Bioland Hof Schwarzes Moor
Stephan Hamann
Am Stührberg 4 & 6
31609 Balge
Telefon: 0 50 22 / 12 03
Telefax: 0 50 22 / 89 12 25

Weitere Informationen sowie einen Online-Shop finden Sie im Internet unter: www.hofschwarzesmoor.de

 
Suche